Sicherheitswache Wien



for english version
click here



Die Sicherheitswache ist der uniformierte Wachkörper der Bundespolizeidirektion Wien. Im Gegensatz zur allgemeinen Meinung ist die Sicherheitswache nicht die Sicherheitsbehörde sondern ein Hilfsapparat der Behörde, welcher die eigentliche Polizeitätigkeit versieht und daher auch für die Bevölkerung tatsächlich präsent ist. Alle Sicherheitswachebeamten haben, im Gegensatz zu den Behördenvertretern, auch eine tatsächliche Ausbildung an der Polizeischule abgeschlossen.

.
Polizeischriftzug
auf den Uniformjacken

Das Kommando über die Sicherheitswache hat der Generalinspektor, zur Zeit General Franz SCHNABL.
Zur Erfüllung seiner Aufgaben steht ihm das Generalinspektorat zur Verfügung, welches in mehrere Referate aufgeteilt ist. Diese Referate sind in entsprechende Aufgabengebiete eingeteilt, sodass eine bestmögliche Verwaltung der Tätigkeit gegeben ist.
Die Referate gliedern sich wie folgt:

Referatsgruppe I
Referatsgruppe II
Referatsgruppe III
Organisation
Dienstvollzug
Dienstkontrolle
Ordnungsdienst
Verkehrsangelegenheiten
etc.
Personalangelegenheiten
Besoldungsangelegenheiten
Disziplinarangelegenheiten
Waffengebrauchsangelegenheiten
etc.
Kraftfahrabteilung
Fernmeldeabteilung
Waffenabteilung

Ärmelabzeichen des
Generalinspektors

Darüber hinaus versehen die Sicherheitswachebeamten ihren Dienst in den SW-Bezirksabteilungen (in jedem Wiener Gemeindebezirk gibt es eine eigene SW-Abteilung) oder in den SW-Sonderabteilungen. Diese Abteilungen stehen ebenfalls unter dem Kommando eines Polizeioffiziers und seines Vertreters. Diese Offiziere sind dem Generalinspektor direkt für ihren Tätigkeitsbereich verantwortlich.

Korpsabzeichen der
Sicherheitswache
(gestickt)

In Wien gibt es folgende Sonderabteilungen:

Alarmabteilung Dientshundeabteilung Gefangenenhausabteilung
Schulabteilung Verkehrsabteilung Donaudienst


Bei den Sicherheitswachebeamten werden 3 Ebenen unterschieden:

Eingeteilte SWB: Sie sind zwar die unterste Ebene, aber der wichtigste Bestandteil der SW. Sie versehen den Streifendienst und sind somit für die Öffentlichkeit sichtbar.

Dienstführende SWB: Sie sind die mittlere Führungsebene. Sie fungieren in erster Linie als Kommandanten einer Dienstgruppe in einem Wachzimmer und haben somit die Dienst- und Fachaufsicht über die eingeteilten SWB.

Leitende SWB:
(Polizeioffiziere)
Sie sind die oberste Führungsebene der SW. Sie haben die Dienst- und Fachaufsicht sowohl über die eingeteilten als auch über die dienstführenden SWB.

Um die Dienstgradabzeichen der
Sicherheitswache zu sehen,
klicken Sie hier
Für Informationen über die
Bundespolizeidirektion Wien,
klicken Sie hier

Besuchen Sie die Ehrentafel





Tragen Sie sich bitte in mein Gästebuch ein